Körper-Kunst-Raum | Offener Kunstraum

22 October 2022

FZ*

22.10.22 | 15-19 Uhr | fz* Faulerstraße 20 79098 Freiburg

Körper-Kunst-Raum | Offener Kunstraum mit Linda Dirksmeyer und Verena Marie Balschus

Ich stehe schon wieder vor dem Spiegel und sehe mir all diese kleinen Stellen meines Körpers an, die ich nicht mag und am liebsten ändern würde“

Dabei sind genau diese Eigenarten das, was jede Person einzigartig und wunderschön macht. Lass uns gemeinsam auf die kreative Suche gehen nach Antworten auf Fragen wie: Was ist mein Körper? Was mag ich an mir, was liebe ich an mir? Welcher Körperstelle möchte ich mehr Aufmerksamkeit schenken? …

In dem vierstündigen, offenen Körper-Kunst-Raum begleiten euch Verena und Linda, helfen euch mit Materialien oder philosophieren mit euch über Themen wie Bodypositivity/ Bodyneutrality, Selbstliebe, Annahme von Selbstzweifeln, … oder lassen euch einfach euer Ding machen.

Wir wollen mit euch einen kreativen Raum schaffen, in dem jede Person so sein kann wie sie möchte und sich dabei wohlfühlt. Der Raum ist offen für FLINTA*, eine Anmeldung ist nicht nötig und ihr könnt kommen und gehen wie es euch passt.

Keiner Person wird ihrer Zugehörigkeit zu FLINTA* oder seine*ihre Geschlechtsidentität auf Grund ihres Aussehens aberkannt werden. Diese sind von außen nicht erkennbar, weshalb es cisPersonen auch nicht zusteht, andere auf Veranstaltungen gesondert darauf hinzuweisen, dass sie sich auf einer FLINTA* only Veranstaltung befinden. Vielleicht lest ihr Menschen als cis weiblich oder männlich, die sich aber z.B. nicht-binär oder agender identifizieren.

Linda Dirksmeyer (sie/ihr) studiert Gesundheitspädagogik im Bachelor, ist selbstständige

Künstlerin, Leiterin von Aktzeichenkursen und Jugendvorstand im ArTik e.V.

Verena Marie Balschus (sie/ihr) ist Kunstpädagogin und Freischaffende Künstlerin. Dabei beschäftigen sie Themen der Veränderung und Vielfalt sowie Körper(formen). Ihre Kunst schafft einen öffnenden, liebevollen Blick auf Verborgenes. Hierfür nutzt sie unterschiedliche Techniken wie (Linol)Druck, Collage, Malerei und experimentiert mit Materialien und Raum.

Bitte bringt einen Solibeitrag zwischen 5-25 € in bar mit.

Da wir die Aufgeklärt?!-Veranstaltung größtenteils selbst finanzieren müssen, freuen wir und über deinen Solibeitrag zwischen 5 und 25 €. Die gesamten Einnahmen gehen an die Referent*innen und Künstler*innen.

Gefördert durch die Rosa Luxemburg Stiftung Baden-Württemberg | Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Freiburg Nördl. Breisgau.

Newsletter abonnieren

[sibwp_form id=1]

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.