My Body, My Pleasure – Workshop mit Mikah

3 December 2021

ArTik Freiburg - ZeitRaum

In dieser Session “My Body, my pleasure!” bieten Mikah einen geschützten Raum für Schwarze (Queere*) FLINTA, um über Selbstbefriedigung, Sexspielzeug für QTI*BPOC, Scham und Schuld im Bezug auf das Ausleben unserer Sexualität, und über das Reclaiming unserer körperlichen Gelüste und Freuden zu sprechen.

Die Gruppe begibt sich durch: Mikah’s Erfahrungsberichte, Empowerment Praxen und Kreatives Schreiben; in rege Diskussion und in die Tiefen der Afro-indigenen Schattenarbeit. Ziel ist es, den Komfort beim Mitteilen und Ausdrücken unseres Begehren und unserer Fantasien zu steigern. Und ein ganzheitliches Wohlbefinden in unserem Lust erfüllten Körper zu erreichen.

Mikah (Pronomen sie/ihr Plural) ist Geschichtenerzähler*in/Spoken Word Artist, Visionär*in und Gründer*in von ZuerstSchwarz – einer Veranstaltungs- und Medienproduktion, die sich derzeit auf das Organisieren von sogenannten “Brave Spaces” für Dark Skin Nicht-Männer, sowie auf Content-Aufbereitung konzentriert, die Community-Konversationen unter Schwarzen LGBTTIQQ2SA* Personen; und deren diverse Lebensrealitäten – in den Fokus stellt. Darüber hinaus teilen Mikah ihre Erfahrungen mit Spiritueller Selbstheilung als ein Werkzeug von Community Care.

Tickets gegen Spende: https://www.eventbrite.de/e/my-body-my-pleasure-2g-tickets-211699738617

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

  • Heidehof Stiftung
  • Sparkasse Freiburg Nördliches Breisgau
  • Verfasste Studierendenschaft Pädagogische Hochschule Freiburg

 

Achtung:

  • Zutritt nur mit 2G-Nachweis
  • Während der Veranstaltung nach Möglichkeit FFP2-Maske tragen
  • Passt auf euch und andere auf: Bitte macht vor der Veranstaltung Zuhause eigenverantwortlich einen Schnelltest oder lasst euch testen.
  • Änderungen auf Grund der aktuellen Entwicklung der Corona-Situation möglich.

 

Grafik:

Damaris Sonntag
Graphic Design / Visual Artist
graphic.sonntag@outlook.com

 

Barrieren, Content, Triggerwarnung:

Barrieren:

Zeitraum ArTik

Raum durch drei nicht-automatische Türen im Erdgeschoss erreichbar. Toiletten im Zeitraum sind leider nicht barrierefrei. Barrierefreie Toiletten können aber im Nebengebäude (ArTik) über den Innenhof und eine Rampe erreicht werden. Solltest du Fragen haben oder Unterstützung benötigen, melde dich gern unter: hannah@artik-freiburg.de

Möchtest Du an einer unserer Veranstaltung teilnehmen, aber nicht alleine gehen? 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn bieten wir einen Treffpunkt vor dem Plakataufsteller mit der Lichterkette vorm Südufer an (außer bei der Silhouetten-Vulva, da direkt vor dem layback-workspace) Dort könnt ihr Menschen kennenlernen, die ebenfalls alleine auf die Veranstaltung müssten und das nicht wollen. Eine Person des Aufgeklärt?! Orga Teams begleitet Euch in den Veranstaltungsraum.

Alkohol:

Bitte verzichtet auf den Verzehr von Alkohol bei unseren Veranstaltungen. Außer bei der Finissage, schenken wir keinen Alkohol aus.

Potenzielle Trigger:

Im ZeitRaum wird während der Aktionswoche eine Ausstellung zu sehen sein, die Fotografien von Genitalien zeigt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass sich in der unmittelbaren Nachbar*innenschaft des ArTik und Kubus³ ein Café mit dem M-Wort im Namen befindet..

Newsletter abonnieren

[sibwp_form id=1]

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.